· 

Spielbericht 09.10

Die Herren in der 2. Bundesliga mussten am Samstag zwar auswärts in Linz eine weitere Niederlage in Kauf nehmen, aber konnten den 1. Tabellenpunkt anschreiben. In einem über lange strecken hochklassigen und spannenden Kampf ist die positive Entwicklung der Männer vom Untersberg klar zu erkennen und macht bereit Lust auf mehr.

Defensekater Steve Bendl berichtet in der Post-Game Analyse: „Bisherige Baustellen wie die Annahme oder die Servicequote wurden bereits erfolgreich ausgemerzt. Jetzt gilt es verstärkt an der Side-Out Quote und am Block zu arbeiten, um in Zukunft bei solchen Spielen 3 Punkte mitnehmen zu können.“

Nächstes Wochenende laden die Männer aus Salzburg die altbekannte 1.BL Truppe des @hypotirolvolleyballteam zum Cup aufs Parkett. Die Tiroler sind einer der Lieblingsgegner, eine Volleyball Feuerwerk steht nichts im Weg.

Die Bundesliga Damen spielten gegen SG VB NÖ Sokol/Post Wien. Nach einer schwierigen Trainingswoche mit vielen krankheitsbedingten Ausfällen konnten die Salzburgerinnen nicht die gewünschte Leistung abrufen, die notwendig gewesen wäre, um Wien zu gefährden. Wien siegte zu Recht 3:0.

„Wir wissen, dass wir in jedem Spiel 100% bringen müssen. Der Wille war da, aber die gesundheitlichen Probleme der letzten Woche und zu viele Eigenfehler, haben kein besseres Ergebnis zugelassen. Unter diesem Druck waren wir als neuformiertes Team noch nicht genug und haben in einigen Phasen keine Lösungen gefunden. Schade, aber das war nicht unsere momentane Leistung, die wir in der Liga schon angeboten haben. Das Spiel werden wir schnell abhaken und uns auf die kommende Woche mit 2 sehr schweren Heimspielen im ULSZ Rif gegen Graz und TI Innsbruck konzentrieren.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

Hartmannweg 4a

5400 Hallein/Rif

MAIL: office@volleyball-sbg.at

Öffnungszeiten

MO.-FR.                      10:00 - 20:00

SA.                              10:00 - 20:00 

SO.                              10:00 - 20:00