Gamereview 1. Bundesliga Damen: PSVBG Salzburg - VC Tirol

Es war ein Spiel in dem alle bei vielen Ballwechseln nur staunen konnten. Die Sernow Girls zeigten ein Volleyball Spiel der Extraklasse, ließen dem VC Tirol nicht den Hauch einer Chance und schickten die Tirolerinnen in 73 Minuten nach einem 3:0 Sieg wieder auf den Heimweg.

„Nach unserem Sieg gegen Klagenfurt letzten Samstag, wollten wir an die gute Team-Leistung anschließen. Ziel war es mit sehr viel Spielfreude und Entschlossenheit gegen die Tirolerinnen aufzulaufen. Ein so tolles, sehenswertes, hochklassiges Volleyballspiel, hat dann alle begeistert. Unsere Effizienz in fast allen technischen Bereichen war sehr gut und dazu kamen tolle Angriffskombinationen und eine Blockwand, die die Gegnerrinnen verzweifeln ließ. Der Dezember wird noch sehr viel von den PSV Girls abverlangen. Bis 20.12.2020 stehen noch 6 Spiele auf dem Plan. Da gilt es die Trainingsbelastung gut zu gestalten, um in möglichst jedem Spiel eine Top Leistung abzurufen“. so Cheftrainer Ulrich Sernow

„Unser Ziel war es, das wir den Sieg mehr wollen und mit Selbstvertrauen und einer geschlossenen Mannschaftsleistung auftreten. Das wir so eine kompakte Teamleistung zeigen können, war für uns alle sehr motivierend. Es hat einfach richtig Spaß gemacht mit den Mädels auf dem Feld und in der Halle zu stehen. Die Motivation nach der Corona Pause Spiele zu bestreiten, ist riesen groß!“, so Angreiferin Gabi Attieh.

Leider finden alle Volleyball -Spitzensportspiele ohne Zuschauer statt, aber ab Dienstag können alle Fans einen Beitrag im RTS sehen, die dieses tolle Spiel für uns nach außen transportieren.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

Hartmannweg 4a

5400 Hallein/Rif

MAIL: office@volleyball-sbg.at

Öffnungszeiten

MO.-FR.                      10:00 - 20:00

SA.                              10:00 - 20:00 

SO.                              10:00 - 20:00