Gamereview 1 Bundesliga Damen: TI Innsbruck - PSVBG Salzburg

Gestern entwickelte sich in Innsbruck beim Westderby ein hochklassiges

Volleyballspiel auf Augenhöhe. Nach der Corona Zwangspause merkte man

den PSV Damen an, das der Rhythmus und die Spielpraxis etwas fehlten. In

entscheidenden Phasen des Spiels und vor allem im 1. und 3. Satz agierten

sie zu unentschlossen und etwas hektisch bei entscheidenden Aktionen. Leider

gingen diese beiden Sätze denkbar knapp mit je 23:25 verloren. „ Wir haben

ein tolles Volleyballspiel in Innsbruck geliefert. Satz 1. und 3. mit je 23

Punkten zu verlieren tut weh. Leider hatten wir jeweils im Endkampf nicht die

nötige Ruhe und haben jeweils 2 kleine taktische Fehler gemacht. Das reicht

bei so einem knappen Spiel, um am Ende unterlegen zu sein“. so Cheftrainer

Ulrich Sernow.

 

„TI Innsbruck war nach unserem harten Kampf die glücklichere Mannschaft

und hat ihr Heimspiel gewonnen. Wir stehen aber immer noch bei 4 Siegen

und nun eine Niederlage. Bei 4 Auswärtsspielen und nur einem Heimspiel eine

gute Ausgangssituation für die kommenden Wochen“, so Neo Kapitänin Paige

Hill.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

Hartmannweg 4a

5400 Hallein/Rif

MAIL: office@volleyball-sbg.at

Öffnungszeiten

MO.-FR.                      10:00 - 20:00

SA.                              10:00 - 20:00 

SO.                              10:00 - 20:00