H1: USP St. Pölten – PSVBG Salzburg

By Januar 27, 2020Startseite

Vergangene Samstag traten die Männer des PSV Salzburgs den Weg in die Hauptstadt von Niederösterreich an um den Tabellenzweiten zu fordern. Aufgrund zahlreicher Ausfälle stellte der Coach der Salzburger die Startsechs um. Grössig ersetzte Rehrl auf der Diagonalen, Bäuml rückt auf Außen nach. Roithner feierte sein Debüt in der Startsechs als Mittelblocker.
Die Umstellungen brachten die St Pölten im ersten Satz außer Konzept und die Krieger vom Untersberg konnten schnell einen 5 Punkte Vorsprung erkämpfen der dank einer tollen Leistung bis zum Ende des ersten Satz gehalten werden konnte.
Die St Pöltner stellten sich in weiterer Folge taktisch besser auf den PSV ein und konnten sich im zweiten Satz dank einer starken Serviceserie deutlich absetzen und den Ausgleich herstellen.
Auch im dritten Satz fanden die Männer des PSVs nicht ins Spiel. Die St Pölten zeichneten sich nicht nur durch eine konstant gute sportliche Leistung aus, sondern auch mit ihrem bekannt unsportlichem Verhalten. Die Salzburger verloren sich und dadurch auch den dritten Satz. Im vierten Satz fand man sich wieder und spielte lange Zeit auf Augenhöhe mit den St Pöltnern mit, die sich schlussendlich doch verdient mit 3:1 durchsetzen.

Die gute Nachricht ist, dass die Salzburger bereits bei während Heimfahrt das Spiel reflektierten und sich auf das nächste Spiel gegen @vcmils als Mannschaft einschworen. Doch dazu bald mehr!

View this post on Instagram

Spielbericht: USP St. Pölten – PSV Salzburg 3:1 Vergangene Samstag traten die Männer des PSV Salzburgs den Weg in die Hauptstadt von Niederösterreich an um den Tabellenzweiten zu fordern. Aufgrund zahlreicher Ausfälle stellte der Coach der Salzburger die Startsechs um. Grössig ersetzte Rehrl auf der Diagonalen, Bäuml rückt auf Außen nach. Roithner feierte sein Debüt in der Startsechs als Mittelblocker. Die Umstellungen brachten die St Pölten im ersten Satz außer Konzept und die Krieger vom Untersberg konnten schnell einen 5 Punkte Vorsprung erkämpfen der dank einer tollen Leistung bis zum Ende des ersten Satz gehalten werden konnte. Die St Pöltner stellten sich in weiterer Folge taktisch besser auf den PSV ein und konnten sich im zweiten Satz dank einer starken Serviceserie deutlich absetzen und den Ausgleich herstellen. Auch im dritten Satz fanden die Männer des PSVs nicht ins Spiel. Die St Pölten zeichneten sich nicht nur durch eine konstant gute sportliche Leistung aus, sondern auch mit ihrem bekannt unsportlichem Verhalten. Die Salzburger verloren sich und dadurch auch den dritten Satz. Im vierten Satz fand man sich wieder und spielte lange Zeit auf Augenhöhe mit den St Pöltnern mit, die sich schlussendlich doch verdient mit 3:1 durchsetzen. Die gute Nachricht ist, dass die Salzburger bereits bei während Heimfahrt das Spiel reflektierten und sich auf das nächste Spiel gegen @vcmils als Mannschaft einschworen. Doch dazu bald mehr!

A post shared by PSVBG Salzburg (@psvbg_salzburg) on

PSVBG
       Home  Facebook   Instagram  Twitter
X

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Diese Website verwendet Cookies.

Cookies machen Websites für den Benutzer benutzerfreundlicher und effizienter. Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die zur Speicherung von Informationen dient. Beim Besuch einer Website kann die Website auf dem Computer des Website-Besuchers ein Cookie platzieren. Besucht der Benutzer die Website später wieder, kann die Website die Daten des früher gespeicherten Cookies auslesen und so z.B. feststellen, ob der Benutzer die Website schon früher besucht hat und für welche Bereiche der Website sich der Benutzer besonders interessiert hat.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.
Mehr dazu unter DATENSCHUTZ

Ändern der Cookie-Einstellungen.
Wie der Web-Browser mit Cookies umgeht, welche Cookies zugelassen oder abgelehnt werden, kann der Benutzer in den Einstellungen des Web-Browsers festlegen. Wo genau sich diese Einstellungen befinden, hängt vom jeweiligen Web-Browser ab. Detailinformationen dazu können über die Hilfe-Funktion des jeweiligen Web-Browsers aufgerufen werden. Wenn die Nutzung von Cookies eingeschränkt wird, sind unter Umständen nicht mehr alle Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzbar.

Schließen