H1: PSVBG Salzburg – Zadruga Aich/Dob 2

By Februar 18, 2020Startseite

Spielbericht: PSVBG Salzburg – Zadruga Aich/Dob 2
3:2 (17:25 25:20 25:27 25:22 15:12)

Gestern starteten die Herren der PSVBG Salzburg mit einem Heimspiel gegen Zadruga Aich/Dob 2 in die Meisterrunde der 2. Bundesliga. Carsten Seith rief als Ziel des Spieles nicht nur den Sieg aus, sondern auch gleichzeitig den jungen Spielern soviel Einsatzzeit wie möglich zu ermöglich. Der erste Satz verlief nicht nach dem Geschmack der Salzburger, zwar konnte man sich gegen Satzende fangen, es reicht jedoch nicht mehr um den Satz zu gewinnen. Es gelang das Momentum in den zweiten Satz mitzunehmen, die starken Kärntner unter Druck zu setzten und das 1:1 zu erkämpfen. Im dritten Satz sah es lange Zeit ebenfalls sehr gut aus für die Salzburger, ein paar Flüchtigkeitsfehler gepaart mit ein paar „kreativen“ Schiedsrichterentscheidungen verhinderten jedoch den Satzgewinn. Anstatt jetzt aufzugeben warfen die Männer vom PSV noch einmal alles in die Waagschale und das Spiel entwickelte in eine hochemotionale Schlacht auf beiden Seiten. Der gefürchtete Kampfgeist der Salzburger verunsicherte die Jungs von Aich/Dob und führte in weiterer Folge zum 2:2. Also mal wieder in den fünften Satz in der Festung zu Rif. Wer die Salzburger kennt der weiß was folgen sollte. Powervolleyball einer eingeschworenen Mannschaft. Auch dieses Mal zeigte sich, warum die Salzburger in fünften Sätzen so stark sind, ab Punkt 1 gab die komplette Mannschaft alles und rang hart kämpfenden Kärtnern schlussendlich verdient den Sieg ab.


2.BL Herren – Topscorer. Grössig 20, Sernow 12, Radovic 10

View this post on Instagram

Spielbericht: PSVBG Salzburg – Zadruga Aich/Dob 2 3:2 (17:25 25:20 25:27 25:22 15:12) Gestern starteten die Herren der PSVBG Salzburg mit einem Heimspiel gegen Zadruga Aich/Dob 2 in die Meisterrunde der 2. Bundesliga. Carsten Seith rief als Ziel des Spieles nicht nur den Sieg aus, sondern auch gleichzeitig den jungen Spielern soviel Einsatzzeit wie möglich zu ermöglich. Der erste Satz verlief nicht nach dem Geschmack der Salzburger, zwar konnte man sich gegen Satzende fangen, es reicht jedoch nicht mehr um den Satz zu gewinnen. Es gelang das Momentum in den zweiten Satz mitzunehmen, die starken Kärntner unter Druck zu setzten und das 1:1 zu erkämpfen. Im dritten Satz sah es lange Zeit ebenfalls sehr gut aus für die Salzburger, ein paar Flüchtigkeitsfehler gepaart mit ein paar „kreativen“ Schiedsrichterentscheidungen verhinderten jedoch den Satzgewinn. Anstatt jetzt aufzugeben warfen die Männer vom PSV noch einmal alles in die Waagschale und das Spiel entwickelte in eine hochemotionale Schlacht auf beiden Seiten. Der gefürchtete Kampfgeist der Salzburger verunsicherte die Jungs von Aich/Dob und führte in weiterer Folge zum 2:2. Also mal wieder in den fünften Satz in der Festung zu Rif. Wer die Salzburger kennt der weiß was folgen sollte. Powervolleyball einer eingeschworenen Mannschaft. Auch dieses Mal zeigte sich, warum die Salzburger in fünften Sätzen so stark sind, ab Punkt 1 gab die komplette Mannschaft alles und rang hart kämpfenden Kärtnern schlussendlich verdient den Sieg ab. 2.BL Herren – Topscorer. Grössig 20, Sernow 12, Radovic 10

A post shared by PSVBG Salzburg (@psvbg_salzburg) on

PSVBG
       Home  Facebook   Instagram  Twitter
X

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Diese Website verwendet Cookies.

Cookies machen Websites für den Benutzer benutzerfreundlicher und effizienter. Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die zur Speicherung von Informationen dient. Beim Besuch einer Website kann die Website auf dem Computer des Website-Besuchers ein Cookie platzieren. Besucht der Benutzer die Website später wieder, kann die Website die Daten des früher gespeicherten Cookies auslesen und so z.B. feststellen, ob der Benutzer die Website schon früher besucht hat und für welche Bereiche der Website sich der Benutzer besonders interessiert hat.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.
Mehr dazu unter DATENSCHUTZ

Ändern der Cookie-Einstellungen.
Wie der Web-Browser mit Cookies umgeht, welche Cookies zugelassen oder abgelehnt werden, kann der Benutzer in den Einstellungen des Web-Browsers festlegen. Wo genau sich diese Einstellungen befinden, hängt vom jeweiligen Web-Browser ab. Detailinformationen dazu können über die Hilfe-Funktion des jeweiligen Web-Browsers aufgerufen werden. Wenn die Nutzung von Cookies eingeschränkt wird, sind unter Umständen nicht mehr alle Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzbar.

Schließen