H1: PSVBG Salzburg – ATSV Atterseevolleys Lenzing

By Dezember 3, 2019Startseite

Spielbericht: PSVBG Salzburg – ATSV Atterseevolleys Lenzing
3:2 (19:25, 27:25, 25:22, 18:25, 15:12)

Am Samstag kam es zum ersten Spiel der Rückrunde. Die Jungs der @attersee.volleys kamen nach Salzburg um die knapp verlorene Partie im Hinspiel zu rächen. Natürlich waren die Männer aus Salzburg motiviert die Festung von Rif bis aufs Letzte zu verteidigen.

Den Oberösterreichern gelang es im ersten Satz den PSVBG mittels starkem Service stark unter Druck zu setzten. Zu spät schafften die Herren es sich auf das Spiel der Auswärtsmannschaft einzustellen und dagegen zu halten. Im zweiten Satz gelang es bereits deutlich besser. Die Salzburger fanden in ihren Rhythmus und trotz starker Gegenwehr setzten sie sich schlussendlich verdient durch. Im dritten Satz entfaltete die Mannschaft ihr volles Potential und ließ den Jungs von Ex-Coach Set keine Chance. Diese gaben jedoch nicht auf und kämpften im vierten Satz verbissen gegen eine Niederlage an. Der Satz entwickelte sich zu keinem hochklassigen, aber zu einem emotional geführten Schlagabtausch, mit dem schlechteren Ende für den PSV. Nichtsdestotrotz gelang es der Mannschaft von Coach Carsten die negative Energie zu kanalisieren und angetrieben von einem furiosem Publikum in Siegeswillen umzumünzen. Es war eine Augenweide die Männer des PSVs gemeinsam so hart kämpfen zu sehen und unter Standing Ovations gelang es schlussendlich den zweiten Matchball für sich zu entscheiden.


Der Sieg spült zwei sehr wichtig Punkte auf das Konto des PSVs, jedoch wird es eine deutliche Leistungssteigerung benötigen um im Derby gegen die bisher ungeschlagenen @tvoberndorf_volleyball bestehen zu wollen.

PS: In den aller dunkelsten Gassen Salzburgs hört man Gerüchte, dass sich die Hooligans der PSVBG Warriors für das Spiel angekündigt haben. Sollte es ein Update von der Straße geben, hier erfahrt ihr es als erstes.

View this post on Instagram

Spielbericht: PSVBG Salzburg – ATSV Atterseevolleys Lenzing 3:2 (19:25, 27:25, 25:22, 18:25, 15:12) Am Samstag kam es zum ersten Spiel der Rückrunde. Die Jungs der @attersee.volleys kamen nach Salzburg um die knapp verlorene Partie im Hinspiel zu rächen. Natürlich waren die Männer aus Salzburg motiviert die Festung von Rif bis aufs Letzte zu verteidigen. Den Oberösterreichern gelang es im ersten Satz den PSVBG mittels starkem Service stark unter Druck zu setzten. Zu spät schafften die Herren es sich auf das Spiel der Auswärtsmannschaft einzustellen und dagegen zu halten. Im zweiten Satz gelang es bereits deutlich besser. Die Salzburger fanden in ihren Rhythmus und trotz starker Gegenwehr setzten sie sich schlussendlich verdient durch. Im dritten Satz entfaltete die Mannschaft ihr volles Potential und ließ den Jungs von Ex-Coach Set keine Chance. Diese gaben jedoch nicht auf und kämpften im vierten Satz verbissen gegen eine Niederlage an. Der Satz entwickelte sich zu keinem hochklassigen, aber zu einem emotional geführten Schlagabtausch, mit dem schlechteren Ende für den PSV. Nichtsdestotrotz gelang es der Mannschaft von Coach Carsten die negative Energie zu kanalisieren und angetrieben von einem furiosem Publikum in Siegeswillen umzumünzen. Es war eine Augenweide die Männer des PSVs gemeinsam so hart kämpfen zu sehen und unter Standing Ovations gelang es schlussendlich den zweiten Matchball für sich zu entscheiden. Der Sieg spült zwei sehr wichtig Punkte auf das Konto des PSVs, jedoch wird es eine deutliche Leistungssteigerung benötigen um im Derby gegen die bisher ungeschlagenen @tvoberndorf_volleyball bestehen zu wollen. PS: In den aller dunkelsten Gassen Salzburgs hört man Gerüchte, dass sich die Hooligans der PSVBG Warriors für das Spiel angekündigt haben. Sollte es ein Update von der Straße geben, hier erfahrt ihr es als erstes.

A post shared by PSVBG Salzburg (@psvbg_salzburg) on

PSVBG
       Home  Facebook   Instagram  Twitter
X

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Diese Website verwendet Cookies.

Cookies machen Websites für den Benutzer benutzerfreundlicher und effizienter. Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die zur Speicherung von Informationen dient. Beim Besuch einer Website kann die Website auf dem Computer des Website-Besuchers ein Cookie platzieren. Besucht der Benutzer die Website später wieder, kann die Website die Daten des früher gespeicherten Cookies auslesen und so z.B. feststellen, ob der Benutzer die Website schon früher besucht hat und für welche Bereiche der Website sich der Benutzer besonders interessiert hat.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.
Mehr dazu unter DATENSCHUTZ

Ändern der Cookie-Einstellungen.
Wie der Web-Browser mit Cookies umgeht, welche Cookies zugelassen oder abgelehnt werden, kann der Benutzer in den Einstellungen des Web-Browsers festlegen. Wo genau sich diese Einstellungen befinden, hängt vom jeweiligen Web-Browser ab. Detailinformationen dazu können über die Hilfe-Funktion des jeweiligen Web-Browsers aufgerufen werden. Wenn die Nutzung von Cookies eingeschränkt wird, sind unter Umständen nicht mehr alle Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzbar.

Schließen