D1: PSVBG Salzburg – Wildcats Klagenfurt

By Februar 18, 2020Startseite

Damenentscheidung für das Play Off Ticket fällt erst am letzten Spieltag.

Das Spiel der Damen in der 1. Bundesliga war nichts für schwache Nerven. Nach sehr nervösem Start kämpften sich die PSV Girls ins Spiel gegen sehr kompakte Klagenfurterinnen, zogen aber im 1. Satz mit 23:25 den Kürzeren. Den 2. Satz konnten die Salzburgerinnen mit tollem Spiel zu 17 gewinnen und eine Vorentscheidung hinausschieben. Beim Stand von 1:1 nach Sätzen entwickelte sich dann ein hochklassiger Volleyballkampft auf sehr hohem Niveau, den die Kärntnerinnen bei Stand von 23:23 knapp für sich entscheiden konnten. Mit dem Sieg des 4. Satzes, dass Spiel 3:1 für sich entschieden. „Unser großes Ziel kann ein Sieg sein. Wir wollen alles versuchen vorzeitig ein Play Off Ticket zu lösen. Leider hat es gegen sehr stark aufspielende Klagenfurterinnen nicht ganz gereicht. 2 Sätze zu Hause mit 23:25 zu verlieren tut weh. Schade, aber so ist das Spiel. Die Entscheidung um den Platz in der oberen Play Off ist somit vertagt auf kommenden Samstag. In Linz haben wir nichts zu verlieren und werden alles versuchen möglichst locker und effektiv zu spielen. Unser Team hatte viele gesundheitliche Rückschläge in den letzten Monaten wegzustecken. Nun haben wir trotzdem noch die Chance oben dabei zu sein. Das sollte uns auch in Linz beflügeln“, so Trainer Ulrich Sernow. „Es war ein sehr harter Kampf um jeden Punkt. Schade, dass wir in Satz 1 und 3, nicht die Abgeklärtheit hatten, um diese Sätze für uns zu entscheiden. Danke an unsere Fans für die tolle Unterstützung“, so Libera Samia Baji

Spielbericht: 1:3(-23,17,-23,-17)

View this post on Instagram

Spielbericht: PSVBG Salzburg – Wildcats Klagenfurt 1:3(-23,17,-23,-17) Damenentscheidung für das Play Off Ticket fällt erst am letzten Spieltag. Das Spiel der Damen in der 1. Bundesliga war nichts für schwache Nerven. Nach sehr nervösem Start kämpften sich die PSV Girls ins Spiel gegen sehr kompakte Klagenfurterinnen, zogen aber im 1. Satz mit 23:25 den Kürzeren. Den 2. Satz konnten die Salzburgerinnen mit tollem Spiel zu 17 gewinnen und eine Vorentscheidung hinausschieben. Beim Stand von 1:1 nach Sätzen entwickelte sich dann ein hochklassiger Volleyballkampft auf sehr hohem Niveau, den die Kärntnerinnen bei Stand von 23:23 knapp für sich entscheiden konnten. Mit dem Sieg des 4. Satzes, dass Spiel 3:1 für sich entschieden. „Unser großes Ziel kann ein Sieg sein. Wir wollen alles versuchen vorzeitig ein Play Off Ticket zu lösen. Leider hat es gegen sehr stark aufspielende Klagenfurterinnen nicht ganz gereicht. 2 Sätze zu Hause mit 23:25 zu verlieren tut weh. Schade, aber so ist das Spiel. Die Entscheidung um den Platz in der oberen Play Off ist somit vertagt auf kommenden Samstag. In Linz haben wir nichts zu verlieren und werden alles versuchen möglichst locker und effektiv zu spielen. Unser Team hatte viele gesundheitliche Rückschläge in den letzten Monaten wegzustecken. Nun haben wir trotzdem noch die Chance oben dabei zu sein. Das sollte uns auch in Linz beflügeln“, so Trainer Ulrich Sernow. „Es war ein sehr harter Kampf um jeden Punkt. Schade, dass wir in Satz 1 und 3, nicht die Abgeklärtheit hatten, um diese Sätze für uns zu entscheiden. Danke an unsere Fans für die tolle Unterstützung“, so Libera Samia Baji

A post shared by PSVBG Salzburg (@psvbg_salzburg) on

PSVBG
       Home  Facebook   Instagram  Twitter
X

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Diese Website verwendet Cookies.

Cookies machen Websites für den Benutzer benutzerfreundlicher und effizienter. Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die zur Speicherung von Informationen dient. Beim Besuch einer Website kann die Website auf dem Computer des Website-Besuchers ein Cookie platzieren. Besucht der Benutzer die Website später wieder, kann die Website die Daten des früher gespeicherten Cookies auslesen und so z.B. feststellen, ob der Benutzer die Website schon früher besucht hat und für welche Bereiche der Website sich der Benutzer besonders interessiert hat.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.
Mehr dazu unter DATENSCHUTZ

Ändern der Cookie-Einstellungen.
Wie der Web-Browser mit Cookies umgeht, welche Cookies zugelassen oder abgelehnt werden, kann der Benutzer in den Einstellungen des Web-Browsers festlegen. Wo genau sich diese Einstellungen befinden, hängt vom jeweiligen Web-Browser ab. Detailinformationen dazu können über die Hilfe-Funktion des jeweiligen Web-Browsers aufgerufen werden. Wenn die Nutzung von Cookies eingeschränkt wird, sind unter Umständen nicht mehr alle Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzbar.

Schließen